Unser Geschäftsführer Herr Andreas Laarmann

Zu Beginn unserer neuen Interviewreihe stellen wir Ihnen unseren Geschäftsführer Herrn Andreas Laarmann vor, der neben der Leitung des Unternehmens auch leidenschaftlich Makelt. Nach seinem Studium begann er seine berufliche Laufbahn zunächst in der Lebensmittelbranche. Dort durfte er alle Stufen durchleben, bis er letztendlich als kaufmännischer Vorstand fungierte. Trotz der herausfordernden Tätigkeit fehlte ihm die unternehmerische Freiheit, sodass er 2009 den Schritt in die Selbstständigkeit wagte.

Herr Laarmann hat selbst oft negative Erfahrungen mit Maklern gemacht, sodass er den Entschluss fasste, es besser zu machen. Er wollte einen neuen, besseren und innovativeren Weg gehen. Außerdem haben Kundenfreundlichkeit und ein hoher Servicegrad oberste Priorität für ihn. Aus diesen Prinzipien entstand folglich FALC Immobilien.

Von Vornerein war klar, dass das Unternehmen stetig wachsen soll und es nicht bei einem Büro bleiben soll. So wurde FALC Immobilien dementsprechend strukturiert und der Plan in die Tat umgesetzt. Herr Laarmann hat mit seiner Firma neue Standards definiert und ist immer einen Schritt voraus.

„Können Sie sich nach so einer langen Zeit noch an Ihren ersten Verkaufserfolg erinnern?“ – „Selbstverständlich! Sowas vergisst man nicht so schnell. Das war ein Reihenmittelhaus in Sankt Augustin. Obwohl ich zuvor im Vorstand des Discounters auch oft Grundstücke ge- und verkauft habe, stand ich diesmal vor einer besonderen Herausforderung. Umso mehr erfreut war ich, als beide Parteien glücklich beim Notar saßen. Natürlich ist aus dieser Herausforderung mittlerweile Routine geworden.“

Andreas Laarmann betont immer wieder, wie stolz er auf sein Unternehmen und seine Mitarbeiter bzw. Lizenzpartner ist. Es herrscht eine sehr tolle Firmen- und Mitarbeiterkultur und er ist überzeugt davon, dass einem stetigen Wachstum nichts im Wege steht. So eröffnen deutschlandweit immer mehr FALC Büros und sogar länderübergreifend sind wir vertreten.

Auf die Frage, ob Herr Laarmann Tipps für Neueinsteiger hat, antwortete er wie folgt: „Wenn man neu anfängt, muss man sehr viel Fleiß miteinbringen. Außerdem darf das unternehmerische Denken nicht fehlen.“ An vorderster Stelle steht das kundenorientierte Handeln, denn dieses muss oberste Priorität haben, betonte er. Eine Partnerin sagt immer. Ich muss die Extrameile gehen, das beschreibt es recht gut. Zu guter Letzt muss man auch bereit sein, zu investieren. Denn es kostet zunächst etwas, das unternehmerische Fundament zu gründen. Die Hardware, Werbung, dann auch bald ein eigenes Ladenlokal kosten. Natürlich profitieren Neueinsteiger massiv bei FALC Immobilien, dass Sie zu Beginn die Ausbildung und Begleitung, die Erstausstattung und alle notwendigen Tools kostenlos erhalten. Außerdem muss man sich erstmal einen Namen machen, bevor man ausschließlich vom Makeln leben kann. Jedoch verzeichnen unsere Einsteiger sehr oft bereits nach einem Jahr enorme Erfolge. Die Marke hilft auch hier, aber die Person steht doch immer im Mittelpunkt.

„Nach welchem Lebensmotto leben Sie?“ – „‘Work hard, live better‘ würde es ganz gut beschreiben. Denn neben dem kreativen Aspekt des Berufes und der Vielseitigkeit, sowie dem Kontakt zu Menschen, ist von den sozialen und finanziellen Aspekten natürlich nicht abzusehen. Wenn man also viel Zeit, Energie und Freude in den Beruf steckt, erhält man ebenso viel Lebensenergie zurück“, erwiderte der Geschäftsführer.

Zurück

Kontaktdaten
Humperdinckstraße 3  ·  53773 Hennef (Sieg)

0800 - 646 0 646

02242 - 90 103-0

Erreichbarkeit
Mo. - So.: 6:00 - 22:00 Uhr

Der von Ihnen verwendete Browser ist veraltet

Aus Sicherheitsgründen und um die Homepage korrekt darstellen zu können, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu verwenden: